Zeit für
neue Politik
in Bärnbach!

Wir sind bereit, gemeinsam anzupacken und unsere lebenswerte Stadt fit für die Zukunft zu machen.

Gemeindefusion mit Piberegg

baernbach_piberegg
Die große Euphorie war nach der Vorstellung der neuen Steiermark-Landkarte bei den Gemeindevertretern aus Bärnbach und Piberegg nicht zu spüren. „Viele Piberegger BürgerInnnen befürchten, dass die Gemeinde Bärnbach unser weitläufiges Straßen- und Wegenetz langfristig nicht erhalten kann und es zu massiven Gebührenerhöhungen kommt” bringt GR Franz Tippler die größten Bedenken

Wird unser Bezirk ausgetrocknet?

austrocknen
Geburtenstation, BH und Gericht müssen erhalten bleiben! Die ÖVP-Vizebürgermeister und führenden ÖVP-Politiker der Kernraumgemeinden  sind sich einig: „Es kann nicht hingenommen werden, dass unsere modernst eingerichtete Geburtenstation in Voitsberg geschlossen wird und unsere werdenden Mütter die lange Fahrt nach Deutschlandsberg oder Graz auf sich nehmen müssen. Auf der anderen Seite

Junge ÖVP im Kernraum neu aufgestellt!

Matthias Huber und Verena Tschreppl
Mit einem neu gewähltem Team in den Kernraumgemeinden Voitsberg, Bärnbach, Köflach, Rosental und Maria Lankowitz wird die Junge ÖVP jetzt durchstarten. Bei der Wahl am Samstag im Gasthaus Tax wurde die Bärnbacher VP-Gemeinderätin Verena Tschreppl zur Obfrau gewählt.

SPÖ lehnt Veröffentlichung der Sitzungsniederschriften ab

Unlike
Eine Gemeinderatssitzung ist öffentlich zugänglich. Jeder Bürger hat ja schließlich das Recht zu erfahren, was mit unserem Steuergeld passiert. Was spricht dagegen, diese Protokolle im Internet zu veröffentlichen? Eigentlich nichts. Darum haben wir im Gemeinderat bereits zwei mal den Antrag gestellt, die Sitzungsniederschriften online zu stellen.

Licht und Schatten im Bärnbacher Rechnungsabschluss

Bilanzprüfung
Auf den ersten Blick kann sich die Bilanz für 2011 in Bärnbach durchaus sehen lassen. Der Schuldenstand (ohne ausgelagerte Haftungen) wurde von ca. 8,22 auf 7,55 Mio Euro verringert. Soweit so gut. Leider wird die positive Gesamtbilanz durch einige grobe Mängel wieder getrübt...

High Noon – Veröffentlichung vom Leitbild der Gemeindestrukturreform Steiermark

gemeinden_bevoelkerung
Kurz vor Ende der "Vorschlagsphase" hat das Land Steiermark einen Leitfaden für die Gemeindestrukturreform an die Bürgermeister übermittelt und veröffentlicht. Darin werden Ausgangslage, Ziele und Kriterien nochmals ausführlich erläutert. Am 1. Februar beginnt nun die Verhandlungsphase. Bis 30. September werden alle Vorschläge der Gemeinden diskutiert...

Gemeindestrukturreform – Wollen wir miteinander gehn?

haende
Fusion oder Kooperation – Was ist die beste Lösung für Bärnbach? Um darauf eine Antwort zu finden, müssen wir erst einmal alle Möglichkeiten auf den Tisch legen und auch die Vorstellungen unserer Nachbarn kennen. Oberes Kainachtal & Piberegg Die Gemeinden Kainach, Kohlschwarz und Gallmannsegg kooperieren bereits seit vielen Jahren sehr

Akte Telepark Bärnbach ungelöst

Telepark Bärnbach
Wie geht´s mit dem Telepark weiter? Gibt es schon ein Sanierungskonzept? Diese Fragen stellen wir seit 1 1/2 Jahren verlässlich bei jeder Gemeinderatssitzung. „Es wird daran gearbeitet“ war jedes Mal die ebenso verlässliche Antwort, allerdings wurden bis dato weder Vorschläge, noch ein Konzept erarbeitet. Jetzt soll der Telepark verkauft werden.

Bärnbach soll bis 2025 energieautark werden

photovoltaik
Mit Hilfe von Photovoltaik-, Solar- oder Biomasseanlagen bzw. thermischen Anlagen soll Bärnbach bis zum Jahr 2025 energieunabhängig werden. Dieses Ziel hat der Gemeinderat einstimmig am 17. Juli mit dem LA21-Aktionsplan festgelegt. Nun liegt es an den Gemeindeverantwortlichen, Vorschläge auszuarbeiten und vor allem umzusetzen. Einige engagierte Bürger haben zudem auch schon