Archiv: Wirtschaft

Staatsanwaltschaft ermittelt in Bärnbach

lupe_auftrag
Auch in Bärnbach geht die Staatsanwaltschaft dem Vorwurf der Untreue und des Amtsmissbrauchs nach. Es gilt die Unschuldsvermutung. KleineZeitung 19.3.2015

Infofolder

gm1
Unser druckfrischer Infofolder: >> Download als PDF    

Interview

kanal3
Ewald Bramauer im Interview mit Silke Valeskini von Kanal3

Ernüchtender Prüfbericht

Unlike
Schnelldurchlauf Im Eiltempo wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung der Bericht zur Gebahrungsprüfung des Landes von Bgm. Bernd Osprian vorgetragen. Die zahlreichen Zuhörer staunten nicht schlecht, als die Auszüge über verschiedene Mängel, Verstöße und Nachlässigkeiten in der Gemeindestube vorgetragen wurden. In geschätzten zehn Minuten informierte der Bürgermeister den Gemeinderat dann über

Bärnbacher Finanzen außer Kontrolle

euro
Nach Telepark und Logistikzentrum gibt es jetzt die nächste Hiobsbotschaft aus Bärnbach. Auf Grund der Fusionierung mit Piberegg wird unsere Gemeinde seit Herbst 2013 einer Finanzprüfung des Landes unterzogen. Dabei entdeckten die Prüfer nicht deklarierte Schulden in Höhe von ca. 2,4 Millionen Euro! Wie konnte es passieren, dass solche Beträge

Baustelle Logistikzentrum Bärnbach

logistikcenter
Die Euphorie war groß, als im Jahr 2007 durch die Errichtung des Logistikzentrums in Bärnbach 70 neue Arbeitsplätze angekündigt wurden. Verhandelt wurde das Vorhaben damals von den beteiligten Unternehmen sowie der Stadtführung (siehe Infobox) und daraufhin einstimmig im Gemeinderat beschlossen. In den darauf folgenden Jahren war von den in Aussicht

(Kon)Fusion oder taktische Spielchen?

keine_loesung
Der Dringlichkeitsantrag von ÖVP, FPÖ und Grünen in der Junisitzung des Köflacher Gemeinderats, wonach ein Zusammenschluss der größtmöglichen Anzahl der 5 Kernraumgemeinden zu einer neuen Großgemeinde anzustreben sei, wurde bekanntermaßen einstimmig angenommen. Bürgermeister Zagler verfasste daraufhin ein Schreiben an seine 4 Amtskollegen mit dem Ersuchen, sich an entsprechenden Gesprächen zu

CircUse oder Zirkus?

circuse
Das Projekt „CircUse" mit einem Volumen von knapp EUR 300.000,- läuft seit ungefähr 3 Jahren. In dieser Zeit wurden Daten erhoben bzw. eine Datenbank erstellt, Analysen und Konzepte gemacht, sowie einige Workshops abgehalten. Jetzt, wo der eigentliche Betrieb der Flächenmanagement-Agentur erst beginnen soll, ist das Projektbudget aber bereits verbraucht.

Hartnäckigkeit macht sich bezahlt – ÖDK III unmittelbar vor Abriss

oedk_ces
Einen langen Atem bewiesen insbesondere der Verein Zukunft Voitsberg, die Plattform Frauenpower, die Grünen und die Bezirks-ÖVP, allen voran Voitsbergs Vzbgm. Walter Gaich. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass nach 6 Jahren intensiver Bemühungen der Abriss der ÖDK unmittelbar bevorsteht.

Telepark verkauft

Telepark Bärnbach
„Der Kaufvertrag ist fertig und liegt beim Land zur Begutachtung“. Diese Begründung war für die SPÖ- und FPÖ-Gemeinderäte ausreichend, um der Telepark-Bilanz 2012 zuzustimmen. „Die ÖVP hat dem Verkauf des Teleparks im Herbst zugestimmt, aber wenn es um eine Million Euro geht, dann möchten wir auch den unterzeichneten Kaufvertrag sehen“